Persönliches über Frank Lieneke

Aufgrund mehrerer Anfragen und weil es sich wohl für eine gute Homepage so gehört, möchte ich mich hier nun kurz selbst vorstellen.

linus1964Mein Name ist Frank Lieneke (Linus). Ich arbeite ehrenamtlich für das Dry Lands Project e.V. in dem Kinderheim  "Angels Home for Children" in Marawila Sri Lanka.

Ich bin in Lengerich (NRW) geboren und arbeite seit meinem 15. Lebensjahr als Koch oder Veranstaltung-Techniker für verschiedene Künstler, das Fernsehen sowie für Messen und Restaurants.

Meine Familie und Freunde nennen mich Linus. Diesen Spitznamen habe ich schon so lange ich denken kann und inzwischen habe ich ihn auch in meiner virtuellen Lebenswelt übernommen. lächelnd

Seit Jahren fliege ich schon nach Sri Lanka, um meinen Urlaub dort zu verbringen (genau genommen seit 1982). Mein erster Trip siehe Foto...grins. Deswegen stand im Dezember 2004, als der Tsunami passierte, auch sofort für mich fest, dass ich dort helfen möchte.

Da man bei einer großen Hilfsorganisation noch Köche suchte, habe ich mich sofort dort beworben. Nur leider war ich für diese Stelle wohl nicht qualifiziert genug, da ich zuvor keine 6-monatige Ausbildung bei dieser Organisation abgeleistet hatte. Das hat mich schon ein wenig geärgert, da ich mich gefragt habe, was für eine Ausbildung ich wohl als Koch haben müsste, um für andere zu kochen... grins. Außerdem kannte ich seit Jahren Land und Leute, habe viele Freunde in Sri Lanka, kenne die Straßenverhältnisse, fahre fast alles was Räder hat u.s.w.

Aber egal... Ich beschloss auf eigene Faust nach Sri Lanka zu fliegen und meinen Freunden zu helfen. Geplant waren eigentlich nur 3 Monate, aber wie ihr seht, sind daraus nun einige Jahre geworden. Was ich in dieser Zeit so alles erlebt habe, könnt ihr in meinem Tagebuch nachlesen.

Um nun schließlich noch einmal auf meine Kinder zurück zu kommen: Sie selbst und die Verantwortung,sri lanka 1985 die ich ihnen gegenüber übernommen habe, als ich das Angels Home for Children eröffnet habe, sind der Hauptgrund, warum ich nach soviel Jahren immer noch hier bin, auch wenn mich die singhalesische Mentalität schon oft an den Rand der Verzweiflung getrieben hat...lächelnd Zum zweiten macht mir die Arbeit hier super viel Spaß! Es ist eine ständige Herausforderung, die nie langweilig wird und mir zeigt, dass man auch als Einzelperson mit wenig Geld eine ganze Menge auf die Beine stellen kann, wenn man nur will.

Tja, viele fragen sich nun bestimmt: Was ist das nur für ein Typ Mensch, der in Deutschland einfach alles stehen und liegen lässt, um in Sri Lanka ein Waisenheim für Mädchen zu eröffnen? Hm... Das ist eine schwierige Frage und es ist für mich auch nicht ganz einfach, meinen eigenen Charakter zu beschreiben. Da es aber meiner Meinung nach zu einer Selbstdarstellung auch irgendwie dazu gehört, probiere ich es einfach mal... Ich bin jemand, der ziemlich viel Abwechslung in seinem Leben braucht, um sich wohl zu fühlen. Ich könnte mir nicht vorstellen, über Jahre hinweg ständig ein- und denselben Job zu machen, bei dem Langeweile und Eintönigkeit an der Tagesordnung stehen. Außerdem bin ich eher ein Einzelkämpfer und bei den Sachen, die ich tue, gerne mein eigener Boss. Ich mache mich nur ungern von anderen Menschen abhängig. Oftmals ist es deshalb vielleicht auch nicht ganz einfach, mit mir klar zu kommen, aber wenn ich mit jemandem auf einer Wellenlänge liege, kann man mit mir auch sehr viel Spaß haben... glaube ich zumindest ...lach. Außerdem bin ich sehr spontan und wechselhaft, d.h. ich ändere meine Meinung zu bestimmten Sachen manchmal 5mal am Tag. Dafür weiß ich jedoch ganz genau, was ich langfristig will und für diese Sachen setze ich mich auch hundertprozentig ein. Wenn ich mir ein Ziel in den Kopf gesetzt habe, dann setze ich alles daran, es auch zu verwirklichen.Frank mit den Mädchen

So, ich denke, das reicht als kleine Vorstellungsrunde, denn mehr fällt mir im Moment auch nicht ein.

Zwar solltet ihr dem Text entnommen haben, dass ich gerne alles alleine mache, aber trotzdem bin ich natürlich nicht allmächtig und freu mich deshalb über jede Form der Unterstützung und Hilfe!

Liebe Grüße aus Marawila (Sri Lanka),

Frank Lieneke (Linus)

Zugriffe: 12037