Sajini Hettiarachige


SajiniSajini Hettiarachige wurde am 24.Juli 1999 geboren und ist derzeit 11 Jahre alt. Sie wurde am 09.02.2011 gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Sanduni im Angels Home for Children aufgenommen. Der Grund dafür war, dass der 32-jährige Vater seine neue 18-jährige Freundin mit Zuhause hat einziehen lassen, ungeachtet dessen, dass auch seine Frau (42 Jahre) und gleichzeitig Mutter seiner Kinder noch im Haus lebt. Die Mutter wollte sich einerseits nicht von dort vertreiben lassen, um weiterhin Unterhalt für die Kinder einfordern zu können und andererseits wollte sie nicht, dass die beiden Mädchen die neue unschöne Situation mitbekommen. Aus diesem Grund hat sie beim Amt für Kinderfürsorge eine Heimunterbringung für die beiden Mädchen erwirkt. Leider hat es Sajinis kleine Schwester Sanduni nicht lange bei uns ausgehalten, da die Sehnsucht nach der eigenen Mutter für die Kleine unerträglich war. Ihre Wut und Enttäuschung über die Heimunterbringung führte soweit, dass sie eines Nachmittags aus dem Angels Home abgehauen ist und auf eigene Faust mit dem Bus zurück nach Hause fahren wollte. Zum Glück haben wir sie kurz nach ihrem Verschwinden ausfindig gemacht und daraufhin sofort das Amt informiert. In Absprache mit der Mutter wurde Sanduni schließlich wieder entlassen und im Elternhaus untergebracht.

Sajini hingegen schien es nicht allzu viel auszumachen, ihre Eltern zu verlassen. Zwar wirkte sie in den ersten zwei Tagen müde und unmotiviert, da sie sich oft zurück zog, mit der Zeit wurde dies jedoch besser. Sajini beteiligt sich nun zunehmend mehr an gemeinsamen Aktivitäten und beweist insbesondere auf der Bühne sehr viel Humor und tänzerische Individualität. Ihr bereitet es große Freude, die Blumen im Garten mit Wasser zu versorgen auch beim Ballspielen zeigt sie viel Ausdauer. Ihr Lieblingsspiel ist Volleyball.

Väterlicherseits ist Sajini tamilischer Herkunft, von ihrer Mutter wurde sie jedoch nach buddhistischem Glauben erzogen.

Sajini besuchte bisher die 6. Klasse und mag nach ihren Angaben das Fach Mathe sehr gerne. In den letzten Tagen hat sie freiwillig schon einige Mathematikaufgaben gelöst, die ihr angeboten wurden, wobei sie besonders gut im Multiplizieren ist. In wenigen Tagen wird sie die 7. Klasse der nahegelegene Schule in Mudukatuwa besuchen.

Auch für Sajini konnten wir Pateneltern finden Grinsen

 

Auszug (Juli 2011)

Die zahlreichen negativen und sicherlich auch traumatischen Erfahrungen, die Sajini in ihrer Vergangenheit machen musste, haben deutliche Spuren hinterlassen. Mit der Zeit mussten wir zunehmend feststellen, dass es Sajini schwer fällt, sich in das Heimleben zu integrieren und die anderen Mädchen als gleichberechtigte Mitbewohner zu respektieren. Ihr Sozialverhalten war sichtbar gestört, was sich beispielsweise darin äußerte, dass sie die anderen Mädchen schlug und sich selbst verletzte. Im Sinne von Sajini und natürlich auch, um den Heimalltag im Angels Home for Children nicht völlig auf den Kopf zu stellen, haben wir das örtliche Jugendamt informiert und um eine angemessenere Unterbringungsmöglichkeit für Sajini gebeten. Daraufhin konnte ein Platz in einem Heim für traumatisierte und schwer erziehbare Kinder in Puttalam gefunden werden, in dem man Sajini schließlich unterbrachte. Wir wünschen ihr von Herzen, dass sie dort die Betreuung erhält, die sie braucht und im Laufe der Zeit ihre zahlreichen Probleme verarbeiten kann.

Powered by OrdaSoft!