Gayani Kawshallaya


Gayani wurde am 24.07.2010 geboren und war zum Zeitpunkt ihrer Aufnahme im Angels Home 7 Jahre alt. Am 9. Juli 2018 kam sie gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Nethmi zu uns und gehört dem buddhistischen Glauben an.

Gayani KawshallayaGayani hat noch zwei ältere Brüder. Mit denen hat sie vorher gemeinsam mit ihrem Vater, Nethmi und ihrer Mutter in der Nähe von Wennapuwa gelebt. Eines Tages verließ Nethmis Mutter die Familie, da die Probleme mit ihrem Mann zu groß geworden waren.

In der Zeit, in der Nethmi und Gayani alleine mit ihrem Vater und ihren Brüdern zusammenlebten, kam es zu Missbrauchsvorfällen an den zwei Schwestern. Gayani war jedoch so mutig und erzählte in der Schule, was zu Hause passierte. Die Schule meldete die Vorfälle der Polizei, woraufhin das Gericht entschied, Gayani und Nethmi aus der Familie zu nehmen und in einem Kinderheim unterzubringen. Gleichzeitig machte sich das Jugendamt auf die Suche nach der Mutter der Beiden. Diese kommt nun öfter vorbei und besucht ihre beiden Töchter, kann sich jedoch in Anbetracht ihrer momentanen Lebenssituation nicht selbst angemessen um die Mädchen kümmern. Sie arbeitet den ganzen Tag als Haushälterin und hat keinen sicheren Wohnsitz. Gayanis Vater und die Brüder sind mittlerweile im Gefängnis.

Gayani hat sich trotz der schwierigen Vergangenheit gut bei uns eingelebt. Sie hat ihr bezauberndes Lächeln nicht verloren und gemeinsam mit ihrer großen Schwester spielt sie sehr gerne Memory oder tobt mit den anderen Mädchen herum. Mit ihrer offenen Art fällt es ihr sehr leicht, Freundschaften zu schließen und Anschluss zu finden.

Für Gayani konnten wir Pateneltern finden.

 

Interview Gayani (August 2018, geschrieben von Laura Grünheid & Sophie Reinhard)

Hinweis: Auch in diesem Jahr kamen unsere kleinen Interviews wieder für diejenigen Mädchen zum Einsatz, die noch nicht ganz so lange bei uns im Angels Home leben. Unsere Praktikantinnen Laura und Sophie haben gemeinsam mit Hilfe einiger älterer Mädchen die Interviews durchgeführt und verschriftlicht. Außerdem haben sie zusätzlich einen kurzen Text mit ihrer persönlichen Einschätzung zu den neuen Mädchen verfasst, der von Julia entsprechend ergänzt wurde.

  1. Was isst du gerne?

Gayani: Ich mag gerne Kuchen.

  1. Was trinkst du gerne?

Gayani: Am liebsten trinke ich Tee.

  1. Welche Farbe magst du am liebsten?

Gayani: Meine Lieblingsfarbe ist gelb.

  1. Wen magst du am liebsten von den Mädels im Heim?

Gayani: Ranisha ist toll.

  1. Wen magst du am liebsten von den Angestellten im Heim?

Gayani: Am liebsten mag ich Sandamali.

  1. Wenn du fliegen könntest, wo würdest du für zwei Wochen bleiben?

Gayani: Am liebsten würde ich Alina in Deutschland besuchen (eine unserer Praktikantinnen).

  1. Welches Tier magst du?

Gayani: Am liebsten Hasen.

  1. Was möchtest du später werden?

Gayani: Ich würde gerne Lehrerin werden.

  1. Was magst du in der Schule und im Angels Home?

Gayani: Am liebsten mag ich die Essenszeiten, sowohl in der Schule, als auch im Angels Home.

  1. Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Gayani: Am liebsten spiele ich Verstecken mit Freischlagen.

  1. Welchen Platz würdest du gerne einmal von Sri Lanka sehen?

Gayani: Ich würde gerne mal eine andere Schule sehen.

  1. Welche berühmte Person möchtest du einmal treffen?

Gayani: Ich würde gerne eine Sängerin treffen.

  1. Wenn du viel Geld hättest, was würdest du machen?

Gayani: Ich würde ganz viel einkaufen gehen.

  1. Wenn du für einen Tag der Chef vom Angels Home wärst, was würdest du im Heim anders machen?

Gayani: Ich hätte gerne mehr Spielzeit.

  1. Welche Musik magst du?

Gayani: Gerne höre ich englische Kinderlieder.

  1. Wenn du den singhalesischen Präsidenten treffen könntest, was würdest du ihm sagen?

Gayani: Ich würde schreien.

Gayani KawshallayaGayani ist kürzlich gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Nethmi zu uns gekommen und ist momentan 1,24 m groß, wobei sie 22 kg wiegt. Damit ist sie für ihr Alter von 8 Jahren körperlich normal entwickelt und sie macht auch sonst einen rundum gesunden Eindruck auf uns. Zu den Mahlzeiten isst sie ihre Portionen meistens auf und holt sich gerne auch noch einmal einen Nachschlag. Gayani ist ein sehr aufgewecktes Kind, was nach den Ferien gemeinsam mit den anderen Mädchen aus dem Angels Home die nahegelegene Dorfschule in Mudukatuwa besuchen wird.

Gayani KawshallayaDurch ihre offene Art hat sich die Kleine sehr schnell eingelebt und sich dem Alltag im Angels Home angepasst. Sie geht sehr aufgeschlossen auf die Mädchen zu und schließt relativ schnell neue Freundschaften. Hier ist sie ihrer älteren Schwester Nethmi um Einiges voraus, die sich anfangs etwas schwerer mit dem Einleben im neuen Zuhause getan hat.

Gayani spielt sehr gerne Memory und gewinnt dabei auch die meisten Runden. Hier zeigt sich, dass sie eine recht gute Auffassungsgabe und Konzentrationsfähigkeit hat. In der Spielzeit sieht man sie häufig, wie sie gemeinsam mit den anderen Kleinen durch den Garten fegt oder auch wie sie Hüpfkästchen springt oder Verstecken spielt.

Hatte sie am Anfang noch kleinere Probleme damit, sich an bestimmte Regeln zu halten, so schafft sie dies mittlerweile ganz gut und ist selten in Streitigkeiten verwickelt. Gayani ist ein sehr hilfsbereites Kind und wenn ein anderes Mädchen weint, ist sie gerne bereit, es zu trösten und Mut zuzusprechen. Dies ist eine tolle Eigenschaft von ihr und wir hoffen sehr, dass sie sich auch sonst weiterhin positiv bei uns entwickeln wird.