Häufig gestellte Fragen zur Kinderpatenschaft

Beim Dry Lands Project e.V. gibt es zwei unterschiedliche Formen der kontinuierlichen finanziellen Unterstützung; die Kinderpatenschaft und die Projektpatenschaft. Während es sich bei Erstgenannter konkret um die Hilfeleistung für ein bestimmtes Kind handelt, tragen Sie mit einer Projektpatenschaft dazu bei, die laufenden Kosten und Sonderausgaben des Kinderheims Angels Home for Children zu finanzieren. Beide Formen der Unterstützung sind wichtig und notwendig, um das Projekt zu betreiben und den Kindern eine schöne Kindheit zu bieten.

 

Beim Dry Lands Project e.V. gibt es zwei unterschiedliche Formen der kontinuierlichen finanziellen Unterstützung; die Kinderpatenschaft und die Projektpatenschaft. Während es sich bei Erstgenannter konkret um die Hilfeleistung für ein bestimmtes Kind handelt, tragen Sie mit einer Projektpatenschaft dazu bei, die laufenden Kosten und Sonderausgaben des Kinderheims Angels Home for Children zu finanzieren. Beide Formen der Unterstützung sind wichtig und notwendig, um das Projekt zu betreiben und den Kindern eine schöne Kindheit zu bieten.

 

Bin ich für eine Kinderpatenschaft geeignet?

Wenn Sie sich für eine Kinderpatenschaft entscheiden, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass sie damit auch eine Beziehung zu dem von Ihnen unterstützen Mädchen eingehen. Es wäre schön, wenn Sie sich dafür hin und wieder auch etwas Zeit nehmen und dem Kind bspw. einen Brief schreiben würden, denn auch dafür sollten Pateneltern da sein. Wenn Sie eher eine einfache und ungezwungene Unterstützung unseres Projekts beabsichtigen, dann empfehlen wir Ihnen die Projektpatenschaft, bei der wir Sie auch regelmäßig über die Fortschritte unseres Projekts auf dem Laufenden halten.
 
 

Wie werden meine Patenschaftsbeiträge eingesetzt?

Durch eine Kinderpatenschaft beim Dry Lands Project e.V. haben Sie die Möglichkeit, einem bestimmten Mädchen aus dem Kinderheim Angels Home for Children in Sri Lanka den Weg in eine bessere Zukunft zu ebnen. Ihre monatlichen Patenschaftsbeiträge fördern eine kindgerechte Betreuung, unterstützen die schulische Ausbildung, verbessern die tägliche Ernährung und ermöglichen eine regelmäßige medizinische Versorgung für das Kind. Außerdem werden durch Kinderpatenschaften sämtliche Kleidungs- und Hygieneartikel finanziert.

 

Was kostet eine Kinderpatenschaft beim Dry Lands Project e.V.?

Für eine solche Grundversorgung eines Mädchens benötigen wir monatlich mittlerweile ca. 35-40 Euro. Der Mindestbeitrag für die Übernahme einer Kinderpatenschaft beträgt deshalb 30 Euro pro Monat. Einige unserer Pateneltern geben jedoch auf freiwilliger Basis auch einen höheren Betrag.

 

Auf welches Konto soll der monatliche Beitrag überwiesen werden?

Das Geld wird auf das Spendenkonto des Dry Lands Project e.V. in Deutschland überwiesen, wobei es sich empfiehlt, einen monatlichen Dauerauftrag einzurichten. Die Bankver­bindung finden Sie auf unserer Homepage www.dry-lands.org. Die Patenschaftsbeiträge werden regelmäßig vom deutschen Spendenkonto nach Sri Lanka überwiesen, wo sie von Frank Lieneke und Julia Fischer persönlich verwaltet werden.

Um die Spendengelder richtig zuordnen zu können, ist es wichtig, dass Sie bei der Überweisung den Vornamen ihres Patenkindes als Verwendungszweck angeben.

 

Wie gestaltet sich der Kontakt zu meinem Patenkind?

Unserer Pateneltern erhalten regelmäßig Post von ihrem jeweiligen Patenkind, sofern ein Briefkontakt erwünscht ist. Bei manchen Mädchen dürfte das Schreiben in den ersten Jahren noch schwierig sein, da sie vorher entweder noch gar keine Schule besucht haben oder einfach noch zu klein sind, um ein gutes Englisch zu schreiben. Deshalb wird sich die Kontaktaufnahme von solchen Kindern zunächst auf selbst gemalte Bilder oder kurze Grüße beschränken. Informationen über die Entwicklung Ihres Patenkindes erhalten Sie von uns ca. einmal im Jahr durch einen Statusbericht mit aktuellen Fotos.

Unsere Pateneltern haben auch die Möglichkeit, dem Angels Home for Children während ihres Sri-Lanka-Urlaubs einen Besuch abzustatten und somit ihr Patenkind persönlich kennenzulernen. Solche Besuche sollten jedoch vorher angemeldet und mit uns abgesprochen werden.

 

Darf ich meinem Patenkind zum Geburtstag oder zu Weihnachten etwas schenken?

Vor einiger Zeit sind wir davon abgekommen, uns zu besonderen Anlässen von den Pateneltern Geld schicken zu lassen, um dann für die Kinder Geschenke zu kaufen. Oft hatten wir das Problem, dass nicht alle Pateneltern zusätzlich etwas überweisen konnten und somit gingen einige Kinder stets „leer“ aus. Den Mädchen kann man schlecht erklären, weshalb die einen zum Geburtstag ein Geschenk bekommen und die anderen eben nicht. Für sie sah es bestimmt oft nach Willkür unsererseits aus, da wir die Sachen nun mal besorgten und hinterher lediglich sagten, das Geschenk sei von den Pateneltern. Aus diesem Grund haben wir uns davon distanziert und bitten die Pateneltern stattdessen, ein Päckchen zu schicken, wenn sie dem Kind wirklich etwas schenken möchten. Natürlich ist das Problem der Benachteiligung dadurch nicht aus der Welt, aber zumindest wissen die Kinder dann, dass wir nicht für die Geschenke verantwortlich sind.

Abgesehen davon ist es in Sri Lanka (zumindest in ärmeren Familien) auch nicht üblich, sich gegenseitig etwas zu schenken und warum sollte man im Angels Home for Children mit dieser Tradition beginnen, wenn die Mädchen nach ihrem Auszug vermutlich ohnehin keine Geschenke mehr bekommen?

 

Wie lange braucht die Luftpost von Deutschland nach Sri Lanka?

Prinzipiell ist die Dauer abhängig von der Zustellungsgeschwindigkeit der srilankischen Postämter, die gelegentlich erheblich variieren kann. Ein normaler Brief benötigt aber in der Regel ca. 7-14 Tage, bei einem Päckchen oder Paket kann hingegen auch mal mit 14-28 Tagen gerechnet werden.

 

Wofür werden zusätzliche Überweisungen (neben dem Patenschaftsbeitrag) genutzt?

Es gibt einige Pateneltern, die regelmäßig zum Geburtstag oder zu Weihnachten zusätzliches Geld an uns überweisen und sich das auch nicht nehmen lassen möchten. Mit vielen von ihnen haben wir mittlerweile vereinbart, dass wir das Geld für ein- oder zweimal jährlich stattfindende Ausflüge mit allen Mädchen sparen. Somit haben auch die Kinder etwas davon, die keine Geschenke oder zusätzliche Gelder erhalten.

Die Möglichkeit, dass wir Extra-Überweisungen der Pateneltern für die Zukunft des Mädchens sparen, würden wir gerne abschaffen. Wir hatten zu diesem Zweck anfangs damit begonnen, für jedes Kind ein Sparkonto anzulegen, was sich jedoch im Laufe der Zeit nicht als Optimal-Lösung herausstellte. Erstens ist es sehr aufwändig, ein solches Konto zu eröffnen und zweitens handelt es sich um ein Sparkonto, welches erst mit dem 18. Lebensjahr des Kindes und auch nur vom Kind selbst wieder aufgelöst oder benutzt werden kann. Im Fall einer frühzeitigen Entlassung des Mädchens – die man nicht ausschließen kann –  gibt es für uns somit folgende zwei Möglichkeiten: Entweder wir geben dem Kind das Sparkonto mit und laufen somit Gefahr, dass sie es später nicht für sich selbst nutzt, sondern ihrer Familie überlässt. Oder wir behalten das Sparkonto ein und das darauf befindliche Geld wäre somit verloren. Beide Varianten sind für uns eher enttäuschend und deshalb haben wir uns jetzt entschieden, uns selbst Stück für Stück von dieser Zukunftsvorsorge zu befreien. Als Alternative haben die Pateneltern die Möglichkeit, in Deutschland ein Sparkonto für ihr Patenkind anzulegen. Sobald das Mädchen später vor ihrem Auszug aus dem Angels Home for Children steht, kann man gemeinsam überlegen, ob und wie man das Geld am besten für ihre Zukunft investiert.

 

Wie lange dauert eine Kinderpatenschaft?

Das Dry Lands Project e.V. ist stets darum bemüht, möglichst kleine Mädchen in einem Alter unter 10 Jahren im Angels Home for Children aufzunehmen. Somit haben die Kinder noch die Möglichkeit, eventuelle Lernrückstände aufzuholen und die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten im Heim effektiv bis zu ihrem Auszug zu nutzen. Es kann jedoch nicht bei jedem aufgenommenen Kind davon ausgegangen werden, dass es bis zur Erlangung der Volljährigkeit von uns versorgt wird und somit auch bis dahin der Bedarf einer Patenschaft vorhanden ist. Es gibt immer wieder Fälle, in denen sich während der Heimunterbringung des Kindes die familiären Bedingungen erheblich verändern bzw. verbessern, sodass eine frühzeitige Entlassung des Mädchens und eine Wiedereingliederung in die Familie möglich sind. Auch die jeweilige Kinderpatenschaft wäre somit frühzeitig beendet. Mit Sicherheit ist es für die Pateneltern schöner, ein Mädchen bis zu ihrem 18. Lebensjahr zu begleiten und zu unterstützen, aber eine Garantie über die Dauer der Patenschaft können wir Ihnen leider nicht geben. Außerdem sind wir der Meinung, dass kein Kinderheim dieser Welt – ist es auch noch so schön und effektiv – das Leben in einer normalen Familie ersetzen kann.

 

Kann ich meine Patenschaft auch vorzeitig kündigen?

Die Übernahme einer Kinderpatenschaft bedeutet für Sie keine vertragliche Ver­pflichtung oder Bindung und sie kann jederzeit ohne die Einhaltung einer Frist wieder gekündigt werden. Sie helfen nur so lange, wie Sie es wollen und können. Es kann immer vorkommen, dass sich an der finanziellen Situation der Pateneltern etwas ändert, so dass die Unterstützung nicht fortgesetzt werden kann. Dafür haben wir vollstes Verständnis. Trotzdem wäre es natürlich wünschenswert, dass Sie uns rechtzeitig Bescheid geben, sofern Sie vorhaben, die Patenschaft aufzulösen, damit wir genügend Zeit haben, neue Pateneltern für das jeweilige Kind zu finden.

 

Erhalte ich für meine regelmäßigen Zahlungen eine Spendenquittung?

Ihre Patenschaftsbeiträge und Spendengelder an das Dry Lands Project e.V. sind steuerlich absetzbar. Zu Beginn eines jeden Kalender­jahres erhalten Sie unaufgefordert eine Zuwendungsbestätigung über sämtliche im Vorjahr geleisteten Beiträge und Spenden.

 

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich noch weitere Fragen habe?

Wenn Sie noch weitere Informationen über eine Kinderpatenschaft beim Dry Lands Project e.V. benötigen, dürfen Sie sich natürlich jederzeit an uns wenden – am einfachsten über das Kontaktformular auf unserer Homepage. In einem persönlichen Schriftkontakt geben wir Ihnen gerne weitere Auskünfte.

Formular Kinderpatenschaft

Zugriffe: 7549