Projekte vom Dry Lands Project e.V.

Angels Home for Children in Marawila - Kinderheim in Sri Lanka

frank-und-kidsDas Hauptprojekt des Dry Lands Project e.V. ist seit August 2005 das Angels Home for Children in Marawila, ca. 60 km nördlich der Hauptstadt Colombo. Es handelt sich dabei um ein Kinderheim für Mädchen, welches die erste und bisher einzige projekteigene Einrichtung der Initiative darstellt. Es leben dort Kinder im Alter von 5 bis 18 Jahren, die alle aus zerrütteten Familienverhältnissen und mit teilweise dramatischen Vorgeschichten aufgenommen werden. Das Angels Home for Children zeichnet sich besonders dadurch aus, dass die Mädchen hier eine liebevolle und fürsorgliche Erziehung genießen, was in srilankischen Heimen durchaus nicht selbstverständlich ist. Durch einheimisches Pflegepersonal und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen aus Deutschland werden die Kinder rund um die Uhr betreut. Außerdem haben sie die Möglichkeit, vielfältige Bildungs- und Freizeitangebote zu nutzen.

 

Zu den Bildungs- und Freizeitangeboten gehören unter anderem

  • Nachhilfe in den Fächern Englisch, Mathematik, Singhalesisch und Naturwissenschaften
  • Unterricht im traditionellen Kandy-Dance
  • Nähkurs mit einer einheimischen Schneiderin
  • Bibliotheksdienst in der heimeigenen Bücherei
  • Computerunterricht
  • Kreative Beschäftigungen
  • Erlernen von häuslichen Pflichten wie Kochen, Waschen und Reinigung

Nach Erlangung der Volljährigkeit versucht das Dry Lands Project e.V., die Mädchen auch weiterhin zu unterstützen bis eine unabhängige und finanziell abgesicherte Zukunft gewährleistet ist.

Die Anfänge des Angels Home for Children von der Renovierung, über Probleme mit den Genehmigungen, bis hin zum Einzug der ersten Kids könnt ihr in Franks Tagebüchern ab 2005 nachlesen.

Anfänge des neuen KinderheimsDas erste Anwesen des Kinderheims, welches bis Ende 2010 Platz für 20 Kinder bot, war nur gepachtet und somit keine Dauerlösung für die Einrichtung. Im Frühjahr 2009 hat sich das Dry Lands Project e.V. dazu entschieden, das Heim zu vergrößern. In diesem Zusammenhang wurde ein eigenes Grundstück erworben, welches glücklicherweise auch noch direkt an das Bisherige angrenzte. Dort entstand innerhalb von 1,5 Jahren ein von Grund auf neues Wohn- und Ausbildungsgebäude mit Kapazitäten für bis zu 60 Mädchen.

In den beiden Untermenüs Ein neues Zuhause sowie Pläne & Baukosten können Sie nachverfolgen, wie der Bau voran ging und welche Herausforderungen und Kosten damit verbunden waren.

 

Hilfeleistungen des Dry Lands Project e.V. von 2005 bis heute

 

Spenden statt feiern

FlutkatastropheAnlässlich der aktuellen Flutkatastrophe in Sri Lanka, bei der viele Tausend Menschen ihre Häuser verloren haben, entschieden sich unsere Mädchen in diesem Jahr dazu, zu helfen.Statt dem sonst üblichen Busausflug wollten sie mit dem Geld lieber einige der Flutopfer unterstützen. Also haben wir gestern die ersten 50 Hilfspakete zusammengepackt, wobei die Mädels fleißig mitgeholfen haben. Jedes unserer Pakete beinhaltet für eine Familie den folgenden Inhalt:  - 5 kg Reis - 1 kg Linsen (Dhal) - 500 g Zucker - 1 Packung Tee - 1 Packung Soya - 1 Seife - 1 Zahnpasta - Streichölzer - 8 Kerzen - 5 Liter Trinkwasser - Anziehsachen für Kinder

 

Spende an die Dog Care Clinic e.V. in Talpe

Marina MöbiusProjektgründerin Marina Möbius mit einem ihrer SchützlingeIm Süden Sri Lankas hat Marina Möbius ein Projekt zu Gunsten der vielen verwahrlosten Hunde der Insel ins Leben gerufen. In ihrer Hundeklinik werden kostenfrei kranke Tiere behandelt, Impfungen und Kastrationen durchführt sowie mehrmals täglich Fütterungstouren gemacht. Drylands unterstützte diese ehrenvolle Arbeit mit einer Spende von umgerechnet ca. 200 Euro.

weiter lesen

 

 

Finanzielle Unterstützung zum Hausbau

Hausbau Unterstützung beim Hausbau in dem kleinen Dorf Nikaweratiya in der Nähe von Puttalam wurde eine Frau samt ihrer 10-jährigen Tochter Anfang des Jahres plötzlich obdachlos. In Zusammenarbeit mit dem Jugendamt spendete Drylands im Juli 2012 umgerechnet ca. 400 Euro, um den Beiden den Bau eines kleinen Häuschens zu ermöglichen. Heute hatten wir drei Praktikantinnen –  Marie, Snjezi und ich – die Gelegenheit  ein weiteres Projekt, das von Dry Lands unterstützt wird, kennenzulernen: den Neubau eines Haues für eine Mutter und ihre zehnjährige Tochter. weiter lesen

 

Fischer-Camp in Marawila

zeltlager--mudukatuwa 4Im Juli 2009 ist der Meeresspiegel bei uns so stark angestiegen, dass am Strand von Marawila zahlreiche Fischer-Hütten einfach weggespült wurden. Dort wo vorher noch Menschen lebten, versucht man nun mit Steinaufschüttungen zu verhindern, dass die Wellen noch weiter ins Landesinnere kommen.

Die meisten der Fischer-Familien haben ihr komplettes Hab und Gut verloren und leben nun gemeinschaftlich in einem Zeltlager, ohne die Aussicht, ihren Beruf je wieder aufnehmen zu können. Drylands unterstütze hier bereits einige male mit den nötigsten Lebensmitteln, Planen und Petrolium.

 Staatliche Schule im Stadtteil Mudukatuwa

schule kindsDiese Schule liegt ca. 1 km vom Angels Home for Children entfernt und fast alle unserer Mädchen werden dort unterrichtet. Die Kapazitäten sind mit ca. 300 Schülern mehr als ausgeschöpft und häufig fehlt es dort an Geld für Schulmaterialien oder qualifizierte Lehrer. In der Vergangenheit leistete Drylands hier Hilfe bei der Renovierung verschiedener Klassenräume, finanzierte Schulmaterialien und unterstützte den Bau eines neuen Klassenzimmers. Im Jahr 2016 unterstützten wir die Schule mit weiteren 1500 € für den Bau eines neuen Gebäudekomplexes um demnächst auch E-level Prüfungen durchzuführen. Auch in Zukunf werden wir versuchen für den Ausbau der Schule wweitere finanzielle Mittel zu Verfügung zu stellen.

 

Staatliches Krankenhaus in Marawila

marawila-krankenhausKrankenhaus von MarawilaWie auch in allen anderen staatlichen Krankenhäusern in Sri Lanka bekommen die Bürger hier umsonst eine gewisse medizinische Grundversorgung. Dies nutzen wir in Marawilas Hospital regelmäßig, wenn unsere Mädchen aus dem Angels Home for Children ärztliche Hilfe benötigen. Aus diesem Grund haben wir die Einrichtung schon häufiger mit Sachspenden unterstützt, beispielsweise in Form von einem EKG-Gerät, zwei Rollstühlen sowie zahlreichen Medikamente und Verbandsmaterialien.

 

Behindertenheim in Waikkala

behindertenheim in_waikkalaDiese Einrichtung gibt ca. 40 sowohl geistig und körperlich Behinderten als auch Menschen mit erheblichen psychischen Störungen ein Zuhause. Da Behinderungen – egal welcher Art – in Sri Lanka weitestgehend tabuisiert werden, ist es schwierig, die laufenden Kosten zur Unterhaltung solcher Einrichtungen aufzubringen. Drylands versucht deshalb, so oft es möglich ist, das Behindertenheim mit Nahrungsmitteln oder finanziellen Zuwendungen zu unterstützen. Was hier dringend benötigt wird: Reis, Milchpulver, Tee, Obst und Gemüse, Kleidung Bettwäsche, Waschpulver und Reinigungsmittel. Hier hilft schon die kleinste Spende weiter! Berichte und Bilder zu diesem Thema.
 

Waisenheim in Wennappuwa

kinderheim-wennappuwaIn diesem Heim leben ca. 60 Mädchen, wodurch die räumlichen und finanziellen Kapazitäten mehr als ausgelastet und die Angestellten dort teilweise überfordert sind. Dieses Projekt wurde bereits mehrfach von Drylands unterstützt. Beispielsweise hat Linus hier zu Beginn seiner Arbeit im Jahr 2005 (mit Unterstützung von Alexander Klaws, seinem Fanclub Angels for Alex und Hanne Schmidt aus Deutschland) neue Sanitäranlagen für die Kinder gebaut. Außerdem versorgt er das Kinderheim später gelegentlich mit Nahrungsmitteln und Spielsachen für die Kinder. Berichte und Bilder zu diesem Thema.

 

Tsunami-Soforthilfe

tsunami 2004Tsunami Hilfsaktion Nach der Flutkatastrophe half das Dry Lands Project e.V. auf vielfache Weise mit Soforthilfemaßnahmen und langfristigen Entwicklungshilfen in Sri Lanka:
  • - Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln und Medikamenten
  • - Hilfe für obdachlos gewordene Kinder und Familien in Nothilfecamps
  • - Familienzusammenführung
  • - Aufbauhilfen für Familien
  • - Mithilfe beim Wiederaufbau sozialer Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Alten- und Waisenheimen

Das Dry Lands Project e.V. wird auch in Zukunft versuchen, andere Projekte neben dem Angels Home for Children zu unterstützen. Dies ist jedoch in erster Linie abhängig von den verfügbaren Geldern und der Bedürftigkeit verschiedener Einrichtungen.